24 Sep 2017 Sonntag
  • Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • default style
  • blueright style
  • red style
  • redright style
YOU ARE HERE: Bewerbung gehobener Dienst (LG 2)

Laufbahngruppe 2 (gehobener Dienst) PDF Drucken E-Mail


Einstellungsinformationen

Informationen über die Beamtenlaufbahn der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt

 

I. Aufgaben der Berufsfeuerwehr

- Rettung von Personen und Tieren aus Notlagen
- Bekämpfung von Bränden
- Sicherung und Bergung von Sachgütern
- Räumung von Hindernissen nach Unfällen und Unwettern
- Beseitigung von allgemeinen Gefahrenzuständen
- Durchführung des Rettungsdienstes
- Brandsicherheitswachdienst 

Das Aufgabenfeld der Laufbahngruppe 2 umfasst folgende Tätigkeitsbereiche:

Einsatzleiter im Feuerwehr-, Rettungsdienst- und Katastropheneinsatz bei der

  • Rettung von Personen und Tieren
  • Brandbekämpfung
  • Bergung von Sachgütern
  • Beseitigung von allg. Gefahrenzuständen
  • Beseitigung von Gefahren für die Umwelt

-  Stabsfunktionen

-  Wachabteilungsführer

-  Sachbearbeiter in den Fachabteilungen

-  Teamleiter in den Fachabteilungen

-  Wachvorsteher

Planung und Überwachung der Aufgaben im Zuständigkeitsbereich für die unterstellten Mitarbeiter. Anleitung und Kontrolle der unterstellten Mitarbeiter

Zusammenarbeit mit den Ortswehren.

II. Gang der Ausbildung
 
 
 
 
1. Einstellungsvoraussetzungen

- Höchstalter 32 Jahre
- mindestens erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium an einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung (z.B. Elektronik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau o.Ä.)
- Deutscher im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union 
- Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst 
- Erfolgreiche Teilnahme an einer Eignungsprüfung 
- Es wird erwartet, dass Sie ihren Hauptwohnsitz im Einzugsgebiet der Stadt Halle (Saale) haben bzw. nehmen.

 

2. Rechtsverhältnis

- Beamter auf Widerruf

 

3. Dauer des Vorbereitungsdienstes

- 2 Jahre. Das Beamtenverhältnis auf Widerruf endet bei Bestehen der Laufbahnprüfung mit Aushändigung des Prüfungszeugnisses bzw. mit einer Bestätigung über das Nichtbestehen der Prüfung, frühestens jedoch mit Ablauf des Vorbereitungsdienstes. Bei Wiederholung der Laufbahnprüfung mit Ablauf des letzten Tages der Prüfung.

 

4. Bewerbung

 
Einzureichende Unterlagen (meist Ablichtungen – keine Originale)
Schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, tabellarischer und lückenloser Lebenslauf, Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde, Geburtsurkunde (IM ORIGINAL), Kopie des letzten Schulzeugnisses, Hochschulabschlusses bzw. Bachelorabschluss, Führerschein, Schwimmzeugnis

 

Bewerbungen und Anfragen sind zu richten an:

 

  • Stadt Halle (Saale)
  • Fachbereich Personal
  • Große Nikolaistraße 8
  • 06108 Halle (Saale)

 

 
 
Sprachliche Gleichstellung: Personen und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils in männlicher und weiblicher Form.
 
 

Bewerbungen werden nur auf Grund einer Ausschreibung bearbeitet.

Ausschreibungen werden im Amtsblatt Halle (Saale), auf den Internetseiten der Stadt und der Bundesagentur für Arbeit bekannt gegeben. Unaufgefordert eingesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht gesammelt und nicht zurückgesendet!

 
SICHERHEIT - RUND UM DIE UHR